Whlen Sie Ihre Bildschirmaufl�sung: Automatisch 800x600 1024x768
fwd einsatz-logo-rgb.jpg
 
U16 Süddeutsche Meister Drucken E-Mail
Mittwoch, 19. März 2014
U16-Volleyballerinnen gewinnen die Süddeutsche Meisterschaft
u16 sueddm 2014.jpg
Das Kooperationsteam aus dem TB Bad Krozingen und dem SV Kirchzarten schaffte am Samstag in Stuttgart die Sensation. Nachdem sich die Mannschaft aus Südbaden in den letzten Jahren immer mit dem Vizemeistertitel bei den Jugendmeisterschaften des Landes begnügen mussten, schaffte es das diesjährige U 16 Team mit einem souveränen Auftritt alle Teams hinter sich zu lassen und verdient den ersten Platz bei den Süddeutschen Meisterschaften zu erreichen. 
In der Schickardt- Halle in Stuttgart trafen sich am Samstag die besten Mannschaften aus den drei Verbänden Baden- Württembergs um den Titel und den Vizemeistertitel des Süddeutschen Meisters auszuspielen, berechtigt dieser doch zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften.
Das Team um die Trainer Michail Lukaschek und Gaby Cesar zeigte an diesem Tag sein ganzes Können. Nachdem es unter der Woche bei der Vorbereitung noch etwas holprig lief und die Kinder den einen oder anderen Frust verarbeiten mussten, waren sie an diesem Tag äußerst konzentriert und mutig und bis auf den ersten Satz des letzten Spieles gewannen die Mädels alle Spiele mit großem Abstand.

Seit Beginn der Saison arbeiten die Mädels konzentriert und mit viel Einsatz mit ihren Trainern an dem Ziel die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft möglich zu erreichen.
Die Mannschaft setzte sich in der Vorrunde gegen die Mädchen aus Heidelberg- Rohrbach und Ochsenhausen durch, während sich in der anderen Gruppe Stuttgart, Sinsheim und Offenburg duellierten.
Im Modus der Süddeutschen Meisterschaft kommt es danach zu Duellen mit den 1.und 2. Plazierten aus der anderen Gruppe. Dies waren Stuttgart und Sinsheim. Das Spiel um Platz 5. spielten die jeweils Gruppendritten der Vorrunde, der VC Offenburg und Heidelberg- Rohrbach, aus.
Der TB Bad Krozingen traf in dieser Runde im ersten Spiel auf das Team aus Sinsheim das klar geschlagen werden konnte im anderen Gruppenspiel traf Stuttgart auf Ochsenhausen. Die Mädchen wussten, dass wenn Stuttgart dieses Spiel gewinnen würde, Ihnen der zweite Platz nicht mehr zu nehmen ist. So wurde diese Mannschaft von außen lautstark angefeuert und das Spiel ging superknapp an die Mannschaft des VC Stuttgart.

Nun kam es zu einem ungeplanten Endspiel zwischen dem VC Stuttgart und dem TB Bad Krozingen bei dem es eigentlich um nichts mehr ging außer um den Meistertitel……
Das Spiel plätscherte so dahin und die Mädels des TB Bad Krozingen liefen fast den kompletten ersten Satz einem Rückstand hinterher, zum Schluss drehten sie dann jedoch, Dank starker Aufschläge das Spiel und gewannen völlig unerwartet den ersten Satz 26:24. Das wirkte auf die Mannschaft wie ein Weckruf, für die Stuttgarter war es ein Dämpfer und so spielte im zweiten Satz nur noch der TB Bad Krozingen. Lohn der Anstrengung war der erste Titel für eine Südbadische Mannschaft, strahlende Gesichter der Spielerinnen und der zahlreich mitgereisten Eltern.

Der nächste Termin dieser 12 Mädchen heißt dann also Deutsche Meisterschaft in Dresden Ende Mai. Man darf gespannt sein wie sie sich dort präsentieren werden. Vorbereitet sein werden sie auf jeden Fall wieder punktgenau, wie man der Planung der nächsten Trainingseinheiten entnehmen kann.

Für den TB Bad Krozingen / SV Kirchzarten spielten: Jana Gratwohl, Louisa Seib, Laura Künstle, Joanna Strub, Donika Mushkolaij, Anna Schupritt, Pia Buttgereit, Leonie Stass, Luzia Rabald, Kathrin Pfluger und Maya Krapf.
 

SVK Info

 

Nächste Termine

Keine Termine zur Zeit geplant.

Login Form






Passwort vergessen?